Willkommen

Zum HiGHmed Lehr- und Lernprogramm für Medizinische Informatik

Im Rahmen von HiGHmed werden innovative E-Learning-Module von exzellenten akademischen und privaten Partnern entwickelt. Das HiGHmed-Konsortium bringt dadurch herausragende Kompetenzen in der Lehre und Ausbildung der Medizinischen Informatik zusammen. Das Programm richtet sich an Student*innen und Mitarbeiter*innen der am Projekt HiGHmed beteiligten Einrichtungen. Abhängig von den Modulen richten sich diese Lehrmodule an Bachelor- oder Masterstudent*innen bzw. an Anfänger*innen oder Fortgeschrittene des Fachbereichs der entsprechenden Module.

Die Digitalisierung der Medizin und die Entwicklung sowie Nutzung neuartiger Informationstechnologien schafft neue, spannende Tätigkeitsfelder, wie z. B. die Rolle des/der Data Stewards. Um dabei einen qualifizierten Umgang mit medizinischen Versorgungs- und Forschungsdaten zu gewährleisten, bedarf es einer Implementierung neuer Lernmodule. Bereits heute ist die Ausbildung von Ärzt*innen im Umgang mit datengesteuerten Forschungsmethoden, die Weiterbildung von medizinischem Fachpersonal und das Gesundheitsmanagement zur Verbindung zwischen Informatik und Medizin von großer Bedeutung.

Für die Digitalisierung der Medizin werden digitale Kompetenzen benötigt! Die Anforderungen an das Management und die Analyse von Forschungsdaten in der Medizin von Seiten der Wissenschaft und Fördergeber*innen steigen. Im HiGHmed Konsortium wird dieser Entwicklung mit einem zentralen Programm zur Stärkung von Medizininformatik-Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung für verschiedene Fachdisziplinen im Gesundheitswesen begegnet.